in ,

Die "grüne" World-Tour eines Popstars

Billie Eilish, die siebzehnjährige Sängerin ist mittlerweile ein Symbol für die heutige Jugend geworden. Ihre Musik ist in 24 Charts vertreten und einige Ihrer Lieder werden fast eine Milliarde Mal angehört. Es sind nicht nur Ihre Neon Grün gefärbten Haare oder Ihre gruseligen Musikvideos die Aufmerksamkeit auf sich ziehen, sondern auch die Themen, die sie durch Ihre Musik und Interviews aufgreift. Sie spricht unter anderem über Depressionen, die LGBTQ Community und sogar den Umweltschutz – das sind alles aktuelle Themen, die einen Großteil der Jugend beschäftigt.  

Der junge Pop-Star fängt im Jahr 2020 eine World Tour an und tritt in den verschiedensten Ländern sogar mehrmals auf. In einem Interview bei Jimmy Fallon erzählt sie, dass sie Ihre Tour möglichst „grün“ halten möchte. Sie ist Partner mit der „Reverb“ Kampagne, die sich mit dafür einsetzt, dass Plastik Strohhalme auf Ihrem Konzert nicht erlaubt sind, die Fans ihre eigenen Wasserflaschen zum wieder auffüllen mitbringen dürfen und es überall Recycle Mülltonnen geben wird.

Damit ist Billie Eilish ein tolles Vorbild für Ihre Millionen Fans und setzt ein wichtiges Zeichen auch für andere Stars, die sich durch diese Aktion vielleicht inspiriert fühlen und in Zukunft auch zum Umweltschutz im Bereich des Entertainments beitragen möchten. 

Bild

Dieser Beitrag wurde von der Option-Community erstellt. Mach mit und poste Deine Meldung!

Was denkst Du darüber?

Nachhaltige Weihnachtsdekoration

Was ist Greenwashing?