in ,

Wir müssen die Welt verstehen, damit wir sie schützen können | WWF Podcast mit Niklas Kolorz | WWF Deutschland



Über das verständliche Vermitteln von Wissen – ein Gespräch mit dem Wissenschaftsjournalisten und Welterklärer Niklas Kolorz.

Wo wären wir heute ohne die Entdeckungen von Newton, Einstein, Darwin? Und wo könnten wir sein, hätte der Ölkonzern Exxon in den 1970er Jahren nicht seine Studien zur Klimakrise ignoriert? Der Grimme-Preisträger Niklas Kolorz zeigt in seinem neuen Buch „(Fast) Alles einfach erklärt“, dass wir Menschen sehr wohl dazu in der Lage sind, die Welt nachhaltig zu verändern. (Manchmal zum Schlechten, sehr oft zum Guten.)

Im ÜberLeben-Podcast besprechen wir, warum es notwendig ist, die Welt zu verstehen, um den Planeten zu schützen. Wie das verständliche Aufbereiten von komplexen Themen funktionieren kann, zeigt Niklas auch mit seinem TikTok-Kanal, über den er Millionen Menschen erreicht. Seine Videos erscheinen auch regelmäßig bei uns.

Folgt Niklas auf YouTube: https://www.youtube.com/c/NiklasKolorz/

Hier könnt Ihr den WWF-Podcast „ÜberLeben“ hören und abonnieren:
https://www.wwf.de/aktiv-werden/wwf-podcast/
Spotify: https://open.spotify.com/show/5YpsapnGqVkoxDfJbzo2tN
Apple: https://podcasts.apple.com/de/podcast/%C3%BCberleben/id1506083939
Deezer: https://www.deezer.com/en/show/1022202

Foto Thumbnail: © Fabian Schuy / WWF Deutschland

**************************************

Der World Wide Fund For Nature (WWF) ist eine der größten und erfahrensten Naturschutzorganisationen der Welt und in mehr als 100 Ländern aktiv. Weltweit unterstützen ihn rund fünf Millionen Förderer. Das globale Netzwerk des WWF unterhält 90 Büros in mehr als 40 Ländern. Rund um den Globus führen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter aktuell 1300 Projekte zur Bewahrung der biologischen Vielfalt durch.

Wichtigste Instrumente der WWF-Naturschutzarbeit sind die Ausweisung von Schutzgebieten und die nachhaltige, also naturverträgliche Nutzung unserer Naturgüter. Darüber hinaus engagiert sich der WWF für eine Verringerung der Umweltverschmutzung und eines verschwenderischen Konsums auf Kosten der Natur.

Weltweit setzt sich der WWF Deutschland in 21 internationalen Projektregionen für den Naturschutz ein. Schwerpunkte sind dabei der Erhalt der letzten großen Waldgebiete der Erde – sowohl in den Tropen als auch in gemäßigten Regionen –, der Kampf gegen den Klimawandel, der Einsatz für lebendige Meere sowie die Bewahrung von Flüssen und Feuchtgebieten weltweit. Der WWF Deutschland führt außerdem zahlreiche Projekte und Programme in Deutschland durch.

Das Ziel des WWF ist klar: Gelingt es uns, die größtmögliche Vielfalt an Lebensräumen dauerhaft zu bewahren, dann können wir auch einen Großteil der weltweiten Tier- und Pflanzenarten retten – und damit zugleich das Netzwerk des Lebens erhalten, das auch uns Menschen trägt.

Impressum:
https://www.wwf.de/impressum/

Quelle

Geschrieben von Option

Option ist eine idealistische, völlig unabhängige und globale “social media Plattform” zu Nachhaltigkeit und Zivilgesellschaft. Gemeinsam zeigen wir positive Alternativen in allen Bereichen auf und unterstützen sinnvolle Innovationen und zukunftsweisende Ideen – konstruktiv-kritisch, optimistisch, am Boden der Realität. Die Option-Community widmet sich dabei ausschließlich relevanten Nachrichten und dokumentiert die wesentlichen Fortschritte unserer Gesellschaft.

Schreibe einen Kommentar

Lokale Energiepolitik – Die Energiewende geht alle etwas an! | WWF Deutschland

Undercover-Beratung: DWS täuscht Kund:innen bei grünen Geldanlagen! Teil 1 | Greenpeace Deutschland