in ,

Brave Wall: Kunst für Frauenrechtler_innen! | Amnesty Deutschland

UNSERE SPONSOREN



Die “Brave Wall” in Berlin Kreuzberg wurde anlässlich des Weltfrauentags am 8. März 2021 umgesetzt – in Zusammenarbeit mit dem Urban Nation Museum for Urban Contemporary Art. Im Mittelpunkt des Kunstwerks stehen Frauen und so genannte Women Human Rights Defenders.

Mach mit bei der Kampagne: https://amnesty.de/mut-braucht-schutz

Entworfen und gestaltet wurde das Motiv von der Künstlerin Katerina Voronina. Es stellt Marielle Franco dar, eine brasilianische Menschenrechtlerin und Stadträtin von Rio de Janeiro, die im März 2018 auf offener Straße erschossen wurde. Marielle Franco setzte sich insbesondere für die Rechte von Frauen, der Schwarzen Bevölkerung, jungen Favela-Bewohner_innen sowie lesbischen, schwulen, bisexuellen, trans- und intergeschlechtlichen Menschen (LGBTI) ein.

Alle Infos findest du unter: https://www.amnesty.de/brave-wall

Quelle

UNSERE SPONSOREN

Geschrieben von Option

Option ist eine idealistische, völlig unabhängige und globale “social media Plattform” zu Nachhaltigkeit und Zivilgesellschaft. Gemeinsam zeigen wir positive Alternativen in allen Bereichen auf und unterstützen sinnvolle Innovationen und zukunftsweisende Ideen – konstruktiv-kritisch, optimistisch, am Boden der Realität. Die Option-Community widmet sich dabei ausschließlich relevanten Nachrichten und dokumentiert die wesentlichen Fortschritte unserer Gesellschaft.

Diesen Beitrag empfehlen?

Schreibe einen Kommentar

Zwergschwäne – arktische Gäste im winterlichen Norddeutschland | Naturschutzbund Deutschland

Sind Nashörner vom Aussterben bedroht? Google-Interview mit Wilderei-Expertin | WWF Deutschland | WWF Deutschland