in ,

6 interessante Entwicklungen, die uns mit Virtual Reality erwarten

UNSERE SPONSOREN

Was früher lediglich als Science-Fiction galt, ist seit 2015 bereits zur Wirklichkeit geworden, doch so richtig angekommen ist sie bei der Mehrheit noch nicht: Die Virtual Reality Brille, VR Brille oder auch Head Mount Display genannt, steht derzeit noch in ihren Startlöchern. 


Ihr Potenzial ist enorm, denn wer sie aufsetzt, kann direkt in neue Welten abtauchen, spannende Abenteuer erleben oder einfach nur etwas Neues dazu lernen. Welche bahnbrechenden VR-Entwicklungen erwarten uns in den nächsten Jahren und welche Technologien sind bereits jetzt schon auf dem Markt verfügbar?

https://www.pexels.com/de-de/foto/frau-die-ihre-virtual-reality-brille-geniesst-3761260/

Hättest du noch vor einigen Jahrzehnten der Menschheit erzählt, dass wir uns schon bald mittels sogenanntem “Internet” miteinander verbinden können und sich daraus ungeahnte Möglichkeiten ergeben werden, hätte man dich sicherlich für verrückt erklärt. Doch genau solche “Quantensprünge” haben die Realität bis heute prägend verändert und sind mittlerweile aus unserem Leben kaum noch wegzudenken. Experten vermuten nun, dass auch die Virtual Reality uns in naher Zukunft in die nächste Etappe der Zukunft befördern sowie Bereiche unseres Lebens fundamental verändern wird.

Die VR Brille bezeichnet eine moderne Hardware, bestehend aus einem Headset und zwei hochauflösenden Displays, welche künstliche Bilder in Form eines virtuellen Raumes erzeugt. Diese sind gekoppelt mit einer modernen Sensorik, die Position und Lage des Kopfes erfasst und in wenigen Millisekunden virtuell und dreidimensional darstellt. Somit kann man beispielsweise Besuche fremder Planeten oder archäologische Spaziergänge längst untergegangener Kulturen realitätsgetreu erleben. 

Die Experten-Prognose für VR der nächsten fünf Jahre lautet: Die VR Brille wird fester Bestandteil unseres Alltags und das virtuelle Erlebnis realistischer, denn je.

Was erwartet uns in naher Zukunft? 

Zweifelsohne kann niemand zu 100% voraussagen, ob VR Brillen den globalen Markt stürmen oder wieder in Vergessenheit geraten werden. Allerdings sind die Zukunftsaussichten durchaus vielversprechend, denn neben einem starken Einfluss auf die Gaming-Industrie, können VR-Erfahrungen Bereiche der Industrie, Wissenschaft, Bildung und Medizin maßgeblich beeinflussen.

Inzwischen sind längst bezahlbare, massentaugliche und technisch hochwertige Geräte wie beispielsweise Oculus Quest, HTC Vive oder Pimax Vision auf dem Markt und bringen einiges an Leistung mit – vorausgesetzt man besitzt einen entsprechend leistungsstarken Computer: 

  • Auflösung von bis zu 8K
  • 110 bis 200 Grad Sichtfeld
  • Immer höhere Framerates gegen Motion Sickness, vergleichbar mit Kinofilmen
  • Handtracking an Controllern für eine präzisere Handsteuerung im Spiel
  • u.v.m

Doch was erwartet uns nun in naher Zukunft, wie verändert die VR Brille unseren Alltag und welche potenziellen Branchen wird sie revolutionieren?

1. Neue Gaming Welten entdecken

VR Spiele wie Half-Life Alyx oder Star Wars: Squadrons begeistern derzeit die Gamer-Community und bieten ihren Nutzern immersive Erfahrungen, die sie so bisher noch nicht erlebt haben. Darüber hinaus gibt es bereits zahlreiche Arcade Center, die es gemeinsam mit Freunden ermöglichen, epische Schlachten gegen Zombies oder Aliens auszufechten. 

Richtig interessant wird es, wenn die Leistung der PCs soweit verbessert wird, dass die Grafik kaum noch von unserer Realität zu unterscheiden ist. Zurzeit wird versucht, die perfekte multisensorische Immersion zu erschaffen, um auch wirklich alle Sinne während der VR Erfahrung zu aktivieren.

  • Was in der Zukunft in jeder Maske integriert sein wird, ist jetzt schon mit der Feelreal Multisensory Maske möglich: Kälte, Wärme, Wind und Vibration werden darunter  erzeugt, sogar ausgewählte Gerüche können damit wahrgenommen werden. 
  • Mit Haptik-VR sollen Handschuhe dabei helfen, Bewegungen besser ins Spiel zu übertragen. Infolgedessen geben diese ein Feedback an die Hand zurück, sodass Gegenstände im Spiel ertastet werden können. Tesla forscht derzeit sogar an einem Haptik-Anzug für den gesamten Körper.
  • Um eine freie Bewegung zu garantieren, sorgt ein sogenanntes Treadmill (eine Art VR Laufband) dafür, dass man sich im Spiel hin und her bewegen kann, ohne gleich den eigenen Wohnraum verwüsten zu müssen.

Um diese Technologien auch wirklich massentauglich produzieren zu können, müssen die Preise für den Normalverbraucher weiterhin sinken. Doch so rasant wie die Virtual Reality Entwicklung voranschreitet, könnte dies schon um das Jahr 2025 so weit sein. Derzeit entwickeln auch schon Start-Ups wie zum Beispiel Platri IT, VR Games, die ihre Spieler begeistern.

2. Soziale Interaktionen auf einem neuen Level

Um Menschen persönlich treffen zu können, müssen wir bald nicht mal mehr aus unserer Wohnung herausgehen. Frei gestaltbare Räume ermöglichen es uns in Zukunft, dass sich Menschen aus der ganzen Welt versammeln, miteinander kommunizieren und interagieren können. Dabei werden Aspekte wie Hautfarbe, Alter oder Herkunft keine Rolle mehr spielen, denn jeder entscheidet selbst, wie sein Avatar aussieht. 

Klingt utopisch, dennoch sollten potenzielle Gefahren nicht ganz außer Acht gelassen werden. Serien wie beispielsweise Black Mirror thematisieren bereits jetzt schon die Problematiken zukünftiger Technologien und machen deutlich, dass die Digitalisierung nicht immer von Vorteil für die Menschheit ist. Soziale Abschottung, Realitätsverlust, Suchtgefahr und Manipulation sind zwar jetzt schon Probleme des Internets, können aber mit einer Online-Welt, die von der Realität kaum noch zu unterscheiden ist, wesentlich verheerender für die Gesellschaft sein.

3. Neue Arten des Entertainments

Wer dachte, dass 3D-Filme schon das Ultimatum des Entertainments sind, hat sich getäuscht. Bekannte Filmriesen, wie Disney, Marvel und Warner Bros haben bereits diverse Filmprojekte herausgebracht, die Zuschauern ein 360-Grad Erlebnis in packenden Stories ermöglichen. Es ist nur noch eine Frage der Zeit, bis dieses Erlebnis zum neuen Kino-Standard wird.

https://www.pexels.com/de-de/suche/VR%20movie/

Ebenso werden auch weitere Bereiche des Entertainments virtualisiert. Wer schon immer mal auf einem der Top-Plätze im Fußballstadion sitzen wollte, kann vielleicht bald schon sein Team aus ganzer Nähe betrachten. Und nicht nur Fußball scheint ein Thema der Zukunft zu sein: Eigene Erinnerungen können dreidimensional erfasst werden, um sie anschließend in virtueller Realität wieder hautnah erleben zu können. Verrückt oder? 

4. Kultur – Wenn Zeitreisen plötzlich möglich wird

Auch wenn uns vielleicht nie ein Delorean a la “Zurück in die Zukunft” durch die Zeit befördern wird, können wir mithilfe der VR Brille durch das täuschend echte Schlafzimmer von Napoleon laufen, Pyramiden zu Pharaonenzeiten besichtigen und bei geschichtsträchtigen Ereignissen live dabei sein. Wer es ein wenig ruhiger angehen möchte, holt sich das Museum direkt zu sich nachhause, um atemberaubende Gemälde der vergangenen Jahrhunderte zu betrachten.

https://unsplash.com/photos/TF47p5PHW18

5. Ein ganz neues Kauferlebnis 

Inzwischen kann man in sogenannten Showrooms die neuesten Autos von Innen und Außen begutachten. Doch wer in Zukunft mal einen futuristischen Lamborghini oder alltagstauglichen VW Golf Probe fahren möchte, wird sicherlich bald eine virtuelle Möglichkeit dazu erhalten. Ein täuschend echtes Fahrgefühl gestaltet die Kaufentscheidung nämlich wesentlich schneller.

Möchtest du wissen, wie deine Wohnung aussehen könnte, wenn du dich für neue Möbel entscheidest? Kein Problem, denn IKEA forscht bereits nach einer interaktiven VR Lösung, die es Kunden ermöglicht, ihren eigenen Wohnraum mit Leben zu füllen, um auf kreative und innovative Ideen zu kommen. 

6. Wissenschaft

Darüber hinaus wird Virtual Reality nicht nur in Branchen wie Gaming einen großen Quantensprung machen, sondern auch Bereiche der Wissenschaft und Bildung wesentlich vorantreiben. So werden laut Experten folgende Prozesse virtuell vereinfacht: 

  • Phantomschmerzen können bei Patienten behandelt werden, indem Patienten ihren virtuellen Arm trainieren
  • Schulungen von Operationstechniken
  • Simulationen für Piloten, Astronauten und Militär zur Ausbildung
  • Schüler lernen interaktiv, indem sie direkt in das Geschehen abtauchen

VR Prognose – Ist Virtual Reality nun die neue Zukunft?

Zusammenfassend lässt sich sagen, dass die virtuelle Brille großes Potenzial für die Zukunft mitbringt. Zwar sind die Preise für das Rund-um-Paket noch nicht für den Normalverbraucher bezahlbar, vermutlich werden diese aber in naher Zukunft mit erhöhter Nachfrage sinken. 

Es bleibt spannend, wie VR Erfahrungen unsere Gesellschaft innovativ verändern werden und sich der nächste Quantensprung auch in der Realität gestaltet.

Dieser Beitrag wurde von der Option-Community erstellt. Mach mit und poste Deine Meldung!

UNSERE SPONSOREN

Geschrieben von Kathi Mantler

Diesen Beitrag empfehlen?

Schreibe einen Kommentar

Weltklimarat schlägt Alarm I Mit Klimakrise nehmen Wetterextreme zu | Greenpeace Deutschland

Julia Klöckner und der Wald in Deutschland | Greenpeace Deutschland