in ,

Verschleppt, weil er das Verschwindenlassen anprangerte | Amnesty Deutschland



Iris ist Experte für das Thema „Verschwindenlassen“. Er hat dieses völkerrechtliche Verbrechen jahrelang für Amnesty International und Human Rights Watch dokumentiert. Nun ist er selbst verschleppt worden.

Seine Familie befürchtet, dass er wegen Spionage vor Gericht gestellt wird. Bei einem Schuldspruch drohen ihm 14 Jahre Gefängnis oder sogar die Todesstrafe. Ab dem 26.12. kannst du für ihn aktiv werden: https://www.amnesty.de/briefmarathon.de

Quelle

Geschrieben von Option

Option ist eine idealistische, völlig unabhängige und globale “social media Plattform” zu Nachhaltigkeit und Zivilgesellschaft. Gemeinsam zeigen wir positive Alternativen in allen Bereichen auf und unterstützen sinnvolle Innovationen und zukunftsweisende Ideen – konstruktiv-kritisch, optimistisch, am Boden der Realität. Die Option-Community widmet sich dabei ausschließlich relevanten Nachrichten und dokumentiert die wesentlichen Fortschritte unserer Gesellschaft.

Diesen Beitrag empfehlen?

Schreibe einen Kommentar

6 Jahre Haft für satirischen Poetry-Slam | Amnesty Deutschland

Friedliche LGBTI+-Gruppe vor Gericht | Amnesty Deutschland