in ,

Diese Tiere sehen aus wie Außerirdische, sind aber Garten Aale (Mexican pale green eels dance) 🌊 | WWF Deutschland



🌊💫 Ein surrealer Garten aus Isla Cerralvo, Mexiko. Diese Tiere sehen aus wie Außerirdische, sind aber Cortez Garten Aale.

Sie leben in Kolonien von wenigen bis zu tausenden von Tieren, auf sandigem Bodengrund in Röhren, die sie mit ihrem harten spitzen Grabschwanz selbst graben. Am Schwanzende befindet sich auch eine Drüse, die große Mengen eines Sekretes absondern kann, das die Röhrenwände verfestigt und das Nachrieseln des Sandes verhindert. Gartenaale ernähren sich von Zooplankton und fangen ihre Nahrung auf, wenn sie in der Meeresströmung vorbeitreibt. In einer Mahlzeit kann ein Aal bis zu 600 Zooplankton fressen.

Dank Miguel Angel Salazar können wir sie bei ihrem Unterwassertanz beobachten 💃
Credit: @hombredemargaleria @mikesalazart

Quelle

Geschrieben von Option

Option ist eine idealistische, völlig unabhängige und globale “social media Plattform” zu Nachhaltigkeit und Zivilgesellschaft. Gemeinsam zeigen wir positive Alternativen in allen Bereichen auf und unterstützen sinnvolle Innovationen und zukunftsweisende Ideen – konstruktiv-kritisch, optimistisch, am Boden der Realität. Die Option-Community widmet sich dabei ausschließlich relevanten Nachrichten und dokumentiert die wesentlichen Fortschritte unserer Gesellschaft.

Diesen Beitrag empfehlen?

Schreibe einen Kommentar

Wie groß ist eine Giraffe? Und wie viel isst sie pro Tag? 🦒Fakten über das höchste Landtier der Erde | WWF Deutschland

Modellprojekt in Vietnam für weniger Müll | WWF Deutschland