in ,

Wie RWE die Zukunft zerstört | Greenpeace Deutschland



In Garzweiler fördert RWE jährlich 35 Millionen Tonnen Braunkohle, gut ein Fünftel der deutschen Gesamtfördermenge. Und füttert damit die zweit- und drittgrößten CO2-Emittenten in Europa: die angrenzenden Kraftwerke Neurath und Niederaußem. Vergangene Woche malten Kletterer auf einen der Kühltürme ein großes „X“. Denn bereits in diesem Jahr müssen Blöcke abgeschaltet werden – wenn die Bundesregierung das in Paris unterzeichnete Klimaabkommen ernst nimmt. Dort hatte sich Deutschland verpflichtet, die Erderhitzung unter der kritischen Grenze von 1,5 Grad zu halten.

Doch RWE kann seine Tagebaue unbeirrt vergrößern – Tag für Tag. Zerstört dabei Natur und Dörfer. Beim Ausbau der Erneuerbaren Energien hingegen droht Deutschland abgehängt zu werden. Greenpeace fordert, die ersten Kohlekraftwerksblöcke umgehend abzuschalten, damit Deutschland sein Klimaziel für 2020 schnellstmöglich erreicht. Die Bundesregierung muss zudem ein neues Klimapaket schnüren, das mit dem 1,5 Grad Ziel des Pariser Klimaabkommens vereinbar ist. Das erfordert einen Kohleausstieg bis spätestens 2030.

Danke für’s Zuschauen! Dir gefällt das Video? Dann schreibe uns gerne in die Kommentare und abonniere unseren Kanal: https://www.youtube.com/user/GreenpeaceDE?sub_confirmation=1

Bleibe mit uns in Verbindung
*****************************
► Facebook: https://www.facebook.com/greenpeace.de
► Twitter: https://twitter.com/greenpeace_de
► Instagram: https://www.instagram.com/greenpeace.de
► Snapchat: greenpeacede
► Blog: https://www.greenpeace.de/blog

Unterstütze Greenpeace
*************************
► Unterstütze unsere Kampagnen: https://www.greenpeace.de/spende
► Engagiere dich vor Ort: http://www.greenpeace.de/mitmachen/aktiv-werden/gruppen
► Werde in einer Jugendgruppe aktiv: http://www.greenpeace.de/mitmachen/aktiv-werden/jugend-ags

Für Redaktionen
*****************
► Greenpeace-Fotodatenbank: http://media.greenpeace.org
► Greenpeace-Videodatenbank: http://www.greenpeacevideo.de

Greenpeace ist eine internationale Umweltorganisation, die mit gewaltfreien Aktionen für den Schutz der Lebensgrundlagen kämpft. Unser Ziel ist es, Umweltzerstörung zu verhindern, Verhaltensweisen zu ändern und Lösungen durchzusetzen. Greenpeace ist überparteilich und völlig unabhängig von Politik, Parteien und Industrie. Mehr als eine halbe Million Menschen in Deutschland spenden an Greenpeace und gewährleisten damit unsere tägliche Arbeit zum Schutz der Umwelt.

Quelle

Geschrieben von Option

Option ist eine idealistische, völlig unabhängige und globale “social media Plattform” zu Nachhaltigkeit und Zivilgesellschaft. Gemeinsam zeigen wir positive Alternativen in allen Bereichen auf und unterstützen sinnvolle Innovationen und zukunftsweisende Ideen – konstruktiv-kritisch, optimistisch, am Boden der Realität. Die Option-Community widmet sich dabei ausschließlich relevanten Nachrichten und dokumentiert die wesentlichen Fortschritte unserer Gesellschaft.

Diesen Beitrag empfehlen?

Schreibe einen Kommentar

Weihnachten: Zero Waste Geschenkideen

Wie ist es, wenn Braunkohle deine Heimat zerstört? Interview mit David Dresen | Greenpeace Deutschland